Seifen und Öle

Antivirale Wirkung von ätherischen Ölen

Bakterien und Viren sind überall zu finden. Beide vermehren sich rasend schnell und können Krankheiten auslösen. Bakterien sind Lebewesen, die nur aus einer Zelle bestehen und sich selbst mit Energie versorgen. Bei Viren handelt es sich um infektiöse Partikel. Sie sind KEINE eigenständigen Lebewesen, die sich selbst vermehren können. Viren sind auf eine Wirtszelle angewiesen, ohne diese sind sie nicht fähig, sich zu verbreiten oder gar zu überleben.

 

Das Corona-Virus (SARS-CoV-2) verbreitet sich durch Tröpfcheninfektion und/oder durch Aerosole in der Atemluft (Raumluft). Wenn ein Corona-Patient hustet, spricht oder niest, wird ein Strahl an unterschiedlich großen Tröpfchen und Aerosolen erzeugt, der in die Raumluft eindringt und sich dort ausbreitet. Alle diese unterschiedlich großen Tröpfchen und Aerosole enthalten potenziell Viren.

 

Ein wichtiger Grund, warum das Corona-Virus vor allem im Winter leichtes Spiel hat, ist das Klima in geschlossenen Räumen. Wer dieses richtig beeinflusst, kann die bösen Viren ausbremsen.

 

Durch regelmäßiges Lüften wird die Konzentration von Viren und Bakterien reduziert. Eine weitere Möglichkeit zur Luftreinigung bieten ätherische Öle. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass mehrere Inhaltsstoffe von ätherischen Ölen eine sehr gute antivirale Wirkung besitzen. „Antiviral“ bedeutet, dass der Zusammenbau und die Vermehrung von Virusteilchen im Wirt gehemmt werden.

 

Unsere ätherischen Öle können eingesetzt werden als wirksames Desinfektionsmittel, zur Prävention und in therapeutischer Umgebung.

SENSARAMA consulting GmbH

Tel: +43 - 316 - 57 55 30

Copyright © 2021 Sensarama consulting GMBH

Adresse: Eckertstraße 133, 8020 Graz, Austria